Nachhaltige Mobilität

bauemchen_200x120px_blauNur wenige Aktivitäten des Menschen haben derart weitreichende und umfassende Auswirkungen auf das Leben und den Lebensraum der Menschen wie die Mobilität: hoher Raumbedarf, Lärm, Schadstoffe und Klimawandel sind einige der Folgen, die sich negativ auf die Umwelt auswirken.
Unter nachhaltiger Mobilität versteht man Formen der Fortbewegung, die möglichst ressourcenschonend und gesund sind und darauf abzielen, die negativen Auswirkungen des Verkehrs möglichst gering zu halten.

Der Verkehrsraum bietet für Kinder und Jugendliche aber nicht nur die Möglichkeit zur Fortbewegung, sondern auch einen Treffpunkt für Gruppenaktivitäten und Raum für Sport und Kommunikation.
Das macht den Bereich des Straßenverkehrs für die Jugendlichen gefährlich und eine Auseinandersetzung damit unumgänglich.

Klasse auf D’Rad
Radwerkstatt – theoretische Einführung und Praxis

Mobilitätsumfragen
Verkehr zählen, Lärm messen, Smogfallen aufstellen und auswerten

Stadtrallye
Umweltfreundliche Verkehrsmittel vergleichen. Wer erreicht am schnellsten und sicher den festgelegten Zielort?

Risi&Ko
Aktionen und Unterrichtseinheiten zur Risikosensibilisierung

Besichtigung einer Mobilitätszentrale

 Geocaching
Nachhaltige Mobilität und Verkehrssicherheit als Rätselfragen, um zu den jeweiligen Caches zu gelangen.

Wanderausstellung Mobilität und Transitspiel
Verschiedenen Aspekte der Mobilität erforschen und darstellen.

Radfahren speziell für Kindergärten: Trendy Travel
Auf spielerische Art und Weise erlernen und üben die Kinder das Radfahren.
Die Eltern werden aktiv in das Projekt eingebunden.