Wasser, Luft, Licht, Boden und Lärm

bauemchen_200x120px_gruenIn diesem Modul lernen die SchülerInnen die Elemente der unbelebten Natur kennen, v.a. mit Experimenten, interaktiven Aktionen und mit direkten Erfahrungen im Freien.
Sie schlüpfen in die Rolle von ForscherInnen, die einerseits die chemischen und physikalischen Eigenschaften dieser Elemente erfahren, andererseits ihren Einfluss auf unser Leben – und auf alle Lebewesen.

Der Wert des Bodens
Theoretische Einführung mit Anschauungsmaterial / Experimente rund um den Boden / Waldboden erforschen / Regenwurmwerkstatt

Unser tägliches Wasser
Theoretische Einführung mit Anschauungsmaterial / physikalische und chemische Eigenschaften des Wassers / Erforschen der Lebewesen im Bach/ Fluss / Der Kreislauf des Wassers / Wasser sparen

Dicke Luft?
Theoretische Einführung und verschiedene Experimente: Die Luft greifbar machen /
Dicke Luft: Smogfallen basteln, aufstellen und auswerten / Besichtigung einer Luftmessstation, dazu Vorbereitung und Aufarbeiten der Informationen

Es werde Licht
Theoretische Einführung, einfache Experimente zu den physikalischen Eigenschaften des Lichtes / Lichtverschmutzung und ihre Bedeutung für Nachtlebewesen / Ausgänge am Abend mit Beobachtungen der Phänomene im Dunkeln

Viel Lärm um nichts
Theoretische Einführung zum Thema Lärm: was ist Schall, was ist Lärm?
Experimente zu Schall und Lärm, Messungen von Dezibel-Werten