Die Gemüsegärten

bauemchen_200x120px_rotNach dem Motto „Walk the talk“ (“Führe aus, was du sagst”) lernen die SchülerInnen den Mikrokosmos in einem Gemüse- und Obstgarten kennen und werden spielend mit den Gesetzmäßigkeiten des Lebens vertraut.
Sie begreifen, dass es lohnend ist, im Einklang mit der Natur zu leben und sie zu verstehen, anstatt sie zu bekämpfen.

Schulgartengestaltung (nach Absprache)
Nach einer gemeinsamen Projektplanung und Erörterung des Projekts führen die SchülerInnen alle notwendigen praktischen Arbeiten (umgraben, säen, jäten, gießen,…) selbst aus.

Kompost (nach Absprache)
Die SchülerInnen erleben hautnah, dass Nahrungsmittelreste zu „guter Erde“ verarbeitet werden können. Die Komposterde als Dünger für den Schulgarten: der Kreis schließt sich.

Der Grundgedanke des ökologischen Landbaus und der Permakultur (nach Absprache)
Die SchülerInnen lernen die grundlegenden Prinzipien des ökologischen Landbaus und der Permakultur kennen.
Optional: Besuch eines ökologischen Betriebes